Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/wearisome

Gratis bloggen bei
myblog.de





das fremdgeh-portal //

was für eine neue entdeckung. bzw. was heisst neue entdeckung. neu ist hier nichts. ich kenne diesen blog schon lange, aber erst jetzt "vertraue" ich mich ihm an. wie abgedroschen das klingt. egal. kommen wir zum wichtigen teil, dem eigentlichen kern des ganzen hier. ihr seht die überschrift? ja, ganz richtig, ein blog für fremdgeher und andere, denen fremdgegangen wurde. blöde idee? kann sein, ja. aber ich muss irgendwie mit meinem leben fertig werden, und nun versuche ich das - so dumm es jetzt auch klingt - mit schreiben. obs klappt? drauf geschissen, ich hab nichts mehr zu verlieren.

 ... have fun. /cut/

 nun bin ich hier. meine name ist r. warum ich ihn nicht veröffentliche? was wenn meine ganzen freunde das hier sehen würden? ich sags euch, dann wäre ich im arsch, im wahrsten sinne des wortes. wie er sicherlich schon vermutet habt, bin ich eine potenzielle fremdgeherin. und ich gebe es hier offen zu, so dumm es auch klingt, aber ich kann nichts dafür. es hat schon früh angefangen, und mittlerweile bekomme ich angst, dass es niemals aufhören wird. mit 15 jahren habe ich meine erste große liebe gefunden - dachte ich damals zumindest! - heute weiss ich, dass er ein richtiges arschloch war. sein name war c. ein guter freund aus meinem bekanntenkreis, ein mensch den ich sehr gut leiden konnte. das hat ihn allerdings nicht davon abgehalten mir nach einem monat schon fremdzugehen. 100% weiss ich es nicht, denn inflagranti habe ich ihn nie erwischt. allerdings gibt es augenzeugen, welche mir wiederrum bezeugen, dass c. von niemanden die finger lassen kann. nachdem ich dann - damals noch total naiv und leicht verwirrt in sachen liebe - von c. entjungfert wurde, machte ich kurzerhand nach 2 monaten schluss. warum? ich habe fremdgeküsst. warum? ich war betrunken. warum? ich war frustriert. warum? weil mein allererster freund, der mir wirklich etwas bedeutet hat, mir einfach fremdgeht. heute? heute ist er mir sowas von egal, dass es mich nicht einmal jucken würde, wenn er verrecken würde. drauf geschissen. nunja. mittlerweile bin ich 19 junge jahr alt. also ist es 4 jahre her, und ich denke ich kann ganz gut damit umgehen, indem ich einfach auf ihn scheisse.

 weiter gings es dann mit diversen anderen geschichten. innerhalb von 1 1/2 jahren habe ich ungefähr mit 6 verschiedenen männern sex gehabt. aber hey, nicht allen bin ich fremdgegangen, etwa ca. 2 von ihnen. geht noch oder? nunja, wie gesagt, nachdem ich ein paar ziemlich heikle dinge hinter mir hatte - von diversen chattertreffen bis hinzu heissem sex mit dem besten freund - kam ich mit ca. 16 1/2 jahren zu dem entschluss, dass das gewiss nicht die erfüllung meines ganzen lebens sein sollte. und so verliebte ich mich in einen damals sehr guten freund. sein name ist t. und er kommt ebenfalls aus einem mir damals sehr gut gelegenen freundeskreis. mittlerweile sind wir - wie oben schon erwähnt - ca. 2 1/2 jahre zusammen. zwischendurch waren wir allerdings 1 monat auseinander. das war zu der zeit, als ich ihm das erste mal mit d. fremd ging. d. kam mir damals sehr attraktiv vor. heute würde ich ihm gerne ins gesicht kotzen. ziemlich braun gebrannter typ, dunkler typ um genau zu sein. dachte mir, ha, der steht eh auf mich, also halt ich mich ran. nachdem ich kurz darauf mit ihm im auto gepoppt hatte, wurde mir klar, dass er nicht das ist, was ich will. außerdem war er mir viel zu wenig bestückt. nach einem monat entspannung und abstand von meinem freund t. kam ich dann wieder angekrochen. ob er mich nicht doch wieder wollte... er wollte! ob ich nicht eine zweite chance bekommen würde... ich bekam sie! vom fremdgehen habe ich damals nichts erwähnt, und ich kann heute immernoch nur hoffen, dass es nicht rauskommt. bis jetzt verlief eigentlich alles ganz ruhig um die geschichte mit mir und d. nunja, ziemlich glücklich, dass ich wieder zu ihm zurückgefunden hatte, begann unsere beziehung wie von neuem. ich war auch wirklich total happy über den verlauf. wäre da jetzt nicht der beste freund von t. den fand ich - um es gleich zu gestehen - schon immer sehr geil. über die 2 1/2 jahre beziehung mit t. ist sein bester freund - mit dem namen j. - zu meinem besten freund geworden. die beiden haben mittlerweile gar nicht mehr viel miteinander zu tun. ich dagegen treffe mich regelmäßig mit meinem jetzigen besten freund j. ziemlich genau gesagt, so oft wie es nur geht. geht halt nicht immer, da er eine paranoide feste freundin hat - mit dem namen l. naja gut. nach hunderten gespräche zwischen mir und j. über dies und jenes, haben wir uns letzte woche mal "heimlich", nur wir beide getroffen. ich dachte ich erzähle meinem freund besser nichts davon, sonst bekommt dieser noch einen eifersuchtsanfall. verständlich, da es sicherlich eine sehr ungewohnte situation ist, dass sich sein ehemaliger bester freund kaum noch bei ihm meldet, ich allerdings nahezu jeden tag mit ihm telefoniere. ohne hintergedanken haben j. und ich uns also getroffen. bei seinem vater. bisschen fernseh geschaut, bisschen champagner getrunken, bisschen geflirtet. geflirtet haben wir allerdings schon immer. wie auch immer. schließlich kam es zu einem kuß, zu einem aufeinanderliegen (klamotten waren noch am körper, ja?) und einem wilden aufeinander rumgerutsche. nach 10  minuten wunderbarem feeling bin ich auf die schlaue idee gekommen abzublocken. abstand für 2 minuten - dann wieder übereinander hergefallen. war ja klar, oder? an dem abend ist allerdings nichts weiter - außer peinlichem, aber heißem rungejukele aufeinander - passiert. wies weiter ging?

letztes wochenende feierei. meine beste freundin s., mein freund t., + diverse andere freunde. aber kein j. in sicht. war auch besser so. ich hätte nicht gewusst wie ich damit umgehen soll. während der feierei haben j. und ich allerdings sms kontakt gehalten. ständigen. bis ich zu dem entschluss kam zu simulieren ich hätte kopfschmerzen, sowie bauchschmerzen, um dann schließlich früher abziehen zu können. abgezogen bin ich dann zu ihm. mich an die bushalte in unserem dorf gestellt, und er kam mich abholen. sind wieder zu seinem vater, und rund gings. ab ins bett, decke drüber und losgelegt. jetzt habe ich meinen freund also nochmal betrogen. zum schluss machen bin ich allerdings noch nicht gekommen, und ich bin mir nichtmal sicher ob ich das will. ich liebe ihn, wirklich. und kann man nicht einfach mit zwei geilen männern sex haben? mein freund t. wird nie etwas davon erfahren, denn j. würde niemals etwas sagen. wir haben es uns geschworen, und ich vertraue ihm wie ein blindes huhn.

tja. seht ihr nun mein problem? ich habe einen festen freund, und einen besten freund mit dem ich ab jetzt regelmäßigen sex haben werde. so ist es jedenfalls geplant. und ganz ehrlich, die vorstellung gefällt mir mehr denn je. das einzig bescheuerte sind die heimlichen treffen, von denen ich noch nicht weiss, wie wir sie vorraus planen sollen, wo doch immer soviel dazwischen kommt. ständig rufe ich ihn wie so eine stalkerin an, weil ich total notgeil auf eine weitere portion heissen sex mit ihm bin. ich merke schon selber, wie krass ich dabei vorgehe. natürlich kriegt das auch mein umfeld zu spühren. ständig bin ich schlecht gelaunt. seit 3 tagen habe ich nichts mehr gegessen. seit 3 tagen rauche ich wie ein schloht. ich weiss, so einfach geht es nicht, wie ich es mir vorstelle. und ich nehme es mir sicher mehr zu herzen als ich wollen würde. schon alleine die tatsache, dass ich einen blog eröffne, um darüber schreiben zu können, zeigt wie sehr mich dies alles beschäftigt. ich schreibe übrigens gerade wieder mit j. während mein freund zu hause sitzt und glaubt ich wolle mal etwas mit meinen freunden machen. werde ich später auch gewiss tun. nur jetzt eben nicht. jetzt ist schmökerzeit. blogzeit. und es reimt sich - herzeleid.

weg//

22.12.08 21:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung