Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/wearisome

Gratis bloggen bei
myblog.de





read again.

richtig, ich schreibe nochmal. warum? weil ich gerade sehr nachdenklich geworden bin. ich frage mich, ob das was ich da gerade tue, wirklich das ist, was ich will, was ich mir erhoffe, was ich mir wünsche? erst schlafe ich mich meinem besten freund j. verliebe mich zwar nicht in ihn, und trotzdem ist es schwieriger zu vereinbaren als der sex mit (zum beispiel) c. oder d. (das erlebnis mit d. habe ich noch gar nicht geschrieben oder? tue ich gleich!) j. ist eben mein bester freund und bei ihm können die gefühle viel schneller durcheinander kommen, als bei irgendeinem typen. bei c. merke ich, dass es mir so gut wie gar nichts ausmacht mit ihm zu schlafen. ich bin froh, dass wir miteinander geschlafen haben, und sollte es sich noch einmal ergeben, wäre das auch kein problem. wenn ich mit j. allerdings schlafe, dann habe ich bis jetzt jedes mal danach darüber nachgedacht, ob ich nicht mehr gefühle für ihn empfinde, als ich eigentlich sollte. nach drei tagen bin ich mir dann jedoch jedes mal wieder sicher, dass es einfach nur der sex ist, den ich so unendlich geil finde. mehr möchte ich nicht. und doch spühre ich ein bisschen eifersucht, wenn ich mitbekomme, dass j. auch mit anderen mädchen schläft oder mit ihnen rummacht. aber vielleicht ist das auch mein instinkt als seine beste freundin - so eine art beschützerinstinkt? seltsame welt der gefühle. c. klebt mir so am hintern im internet, dass ich langsam das gefühl bekomme, dass er mehr als nur das "eine" von mir möchte. weiss nicht wirklich wie ich damit umgehen soll, aber ich versuche es im moment runterzuschlucken und so zu tun als wäre nichts. schlechte idee? ja, aber was soll ich denn sonst machen?

 ---------------------------

 so, aber nun zu dem ding mit d. ihr erinnert euch? der braungebrannte, mit dem ich meinen ex t. damals das erste mal betrogen habe? genau der! der, den ich damals vor ekel ankotzen wollte, weil ich so einen abturn auf ihn hatte. naja, sexgeil wie ich vor ein paar tagen war - das mit c. war noch nicht klar - haben wir uns zum sex getroffen. war beschissen, wie auch sonst. er ist einfach eine echte niete im bett. furchtbar. und ich bereue es zutiefst. sicherlich werde ich nicht nochmal mit ihm schlafen. sicherlich!

 ---------------------------

 gut, soviel dazu, hierzu, tada. also, wie ihr sehen könnt, bin ich nun gegen abend wieder nachdenklich geworden. manchmal kommt es mir vor, als würden tag und nacht zwei völlig unterschiedliche menschen aus mir machen. seltsame welt. ich denke ich gehe bald zu bett. schlaft gut! nacht!

11.1.09 22:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung